SEASON OPENING CLEANUP

Auch das zweite Event unseres Aktionsbündnisses mit Klimaschutzagentur Mannheim und Stadtraumservice mannheim.de war ein voller Erfolg! Knapp 70 Teilnehmer:innen plus Cleanup Hund Paula kamen zusammen um mit uns das Lindenhofer Rheinufer vom Müll zu befreien und damit auch das Eröffnungswochenende der Ocean Initiatives (siehe vorheriger Post) zu unterstützen. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl und weil viele mit dem Fahrrad da waren, konnten wir eine große Fläche säubern und waren von der Kurt Schumacher Brücke bis zur Silberpappel aktiv. Heißt 4 km Mannheimer Rheinufer inklusive angrenzender Grün- und Waldflächen sind jetzt wieder sauber! 💪Am Ende des Veranstaltung haben wir noch alle zusammen ein aktuelles Thema der Klimaschutzagentur zur diesjährigen EARTH HOUR aufgegriffen. Wir haben mit unseren voll gesammelten Müllsäcken, die wir diesmal in unterschiedlichen Farben ausgegeben hatten, die Warming Stripes dargestellt.(mehr zu den Warming Stripes, die die Erderwärmung der letzten 137 Jahre farblich zeigen sollen, findet ihr auf den Seiten der Klimaschutzagentur). Riesig gefreut hat uns, dass einige junge Familien mit ihrem Nachwuchs dabei waren. Man kann nicht früh genug damit anfangen die Kinder mit dem Thema Umweltschutz in Berührung zu bringen! 👍 Und was eignet sich da mehr als ein entspanntes Cleanup in netter Gesellschaft in der Natur bei allerbestem Wetter?! 🌱🌞 Ein großes Dankeschön geht an die Klimaschutzagentur und den Stadtraumservice für die erneut sehr gute Zusammenarbeit, die sich auch im Erfolg der Aktionen widerspiegelt. 🙏Vielen Dank außerdem noch an den Stadtraumservice für das Sponsoring von Bananen, Brezeln und Getränken für alle Teilnehmenden! 🙏Und das größte Dankeschön geht an alle, die am Samstag mit angepackt haben! 💙Es hat mega Spaß gemacht mit euch zusammen Gutes für die Natur zu tun und wir hoffen euch bei einer unserer nächsten Aktionen wiederzusehen! 🤗

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Pfalzpaddler