SUP CLEANUP OTTERSTÄDTER ALTRHEIN

Am Sonntag haben wir zum vierten Mal unser fast schon zur Tradition gewordenes, jährliches SUP Cleanup auf dem Otterstädter Altrhein veranstaltet.

Bei bestem Wetter haben wir 2,5 Stunden Müll gesammelt, hauptsächlich mit unseren SUP Boards auf dem Wasser, aber es waren auch ein paar Teilnehmende zu Fuß an Land aktiv.

Wir haben wieder einiges an wildem Müll zusammengetragen, aber hatten das Gefühl, dass weniger als in den letzten Jahren zu finden war, was uns vorsichtig optimistisch stimmt! 👍

An den uns mittlerweile bekannten vermüllten Hotspots, wie zum Beispiel dem Uferbereich zwischen Altrheinklause und Rheinmündung, lag wesentlich weniger rum und auf einer Insel waren zwar ein paar alte Feuerstellen zu sehen, aber die normalerweise damit verbundenen Partyhinterlassenschaften waren nicht vorhanden. Wir hoffen sehr, dass dieser positive Trend anhält! 💚

Unser Fundstück des Tages war der kleine Playmobil Mann, den wir aus den Fluten des Altrheinarms gerettet haben und der dann für unsere Müllfotos posiert hat. Mittlerweile ist er in guten Händen gelandet und lebt glücklich in der Pfalz (er wurde dort auf den Namen Hans getauft) 😁

Ein großes Dankeschön geht an Trittbrett – Trend&Sport die unsere Aktion, wie auch schon in den letzten Jahren, unterstützt haben! 🙏

Und ein noch größeres Dankeschön geht an alle, die dabei waren und mit uns gesammelt haben. Wie man auf den Bildern sehen kann, hatten wir alle sehr viel Spaß und einen tollen, erfolgreichen Nachmittag! 💙

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen! 🤗

MONNEM BIKE – DAS FESTIVAL

Vergangenen Samstag kehrte das Monnem Bike Festival ( Monnem Bike – Wo alles begann ) nach zwei jähriger Pause wieder in die Mannheimer City zurück, welches sich hauptsächlich mit dem Thema nachhaltige Mobilität beschäftigte. Dabei stand das Fahrrad klar als bevorzugtes Verkehrsmittel im Vordergrund 🚲🚦

Umso mehr haben wir uns über die Einladung gefreut, den allgemeinen Umwelt- und Meeresschutzaspekt expliziter vertreten zu dürfen 🌍💙

Im Gepäck hatten wir neben unserem allzeit beliebten Memory Spiel für die Kleinen auch unsere Give Aways: Sticker, Flyer, frisch bedruckte Jutetaschen mit unserem Logo oder frisch bedruckte selbst mitgebrachte Shirts – an dieser Stelle ein großes Dankeschön an Betten Knoll in Mannheim für den zur Verfügung gestellten Strom!

Das Highlight des Tages war definitiv unsere neuste Aktion: Kleine und große Kinder durften von einem Balance Board (oder Surfbrett 😎) unterschiedlichen Müll aus dem „Meer“ fischen 🚯🏄 Wir haben uns riesig gefreut, wie gut dieses Spiel bei den Kids ankam. Diese fleißigen Sammler:innen werden sicherlich keinen Müll in der Natur hinterlassen und wer weiß – vielleicht treffen wir uns ja bei unseren nächsten „echten“ CleanUp wieder 🤩💙

SURFRIDER BADEN-PFALZ GOES DENMARK

Mit einem Teil das Teams haben wir die dänische Landeshauptstadt Kopenhagen besucht und hatten eine coole, interessante und abwechslungsreiche Woche.

In den ersten Tagen sind wir sehr viel zu Fuß auf Entdeckungstour gewesen und waren begeistert wie weit Dänemark schon bei einigen Klimaschutzthemen ist. Zum Beispiel hat uns das super ausgebaute Radwegenetz in Kopenhagen mega beeindruckt! Leider haben aber auch die Dänen große Probleme mit wildem Müll. Das ist uns auf unseren Touren aufgefallen, sowohl innerstädtisch als auch am Stadtrand bzw an der Küste. Was das betrifft sind sie auf dem gleichen Stand wie wir.

Der Hauptgrund unserer Reise war aber die Teilnahme an den Red Bull Midsummer Vikings am vergangenen Wochenende. Die Midsummer Vikings sind ein 24 Stunden Stand Up Paddle Team Event mit karitativem Hintergrund. Bei dem von Casper Steinfath initiierten und von Red Bull supporteten Event geht es darum in 24 Stunden mit seinem Team möglichst viel Kilometer auf der Dänischen Ostsee zu paddeln und ein Sponsor spendet für die Leistung des Teams einen Betrag an eine vorher festgelegte karitative Einrichtung. An dieser Stelle noch einmal ein ganz großes Dankeschön an Wamser Büro Service die die Sponsorenrolle für unser Team übernommen haben und einen ansehnlichen Betrag für unsere Leistungen gespendet haben.

Es war ein super organisierte Veranstaltung mit über 80 Teams aus 21 Ländern und insgesamt 400 Paddlern. Die Teilnahme war herausfordernd, da auch die Wetterbedingungen nicht immer optimal waren, aber hat uns allen einen Riesenspaß gemacht. Eine besondere Erfahrung war es nachts bei Dunkelheit auf offener See zu paddeln.

Alles in allem war es ein megageiler Trip und obwohl wir eine ganze Woche dicht aufeinander gehockt sind, haben wir uns alle noch lieb! (meistens) 😉😃

SONNTAG MORGEN AUF KORSIKA

Entspannter Spaziergang mit integriertem Cleanup und ganz viel Spaß 🌞 wunderschöne Insel im Westen von Oberhausen-Rheinhausen, die jetzt wieder frei von Müll ist 🌱 die Ruhe und die optischen Eindrücke haben uns mega begeistert, es wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass wir hier waren 💙 seht selbst, Bilder sagen mehr als tausend Worte.

CLEANUP & SEEDOUT

Über 40 Unterstützer:innen sind am Freitag am ALTER zusammen gekommen um mit Bee friendly for Earth , dem peer23 und uns den Weltbienentag zu feiern. 🐝 Nach einem gemeinsamen Cleanup auf der Neckarwiese, bei dem gleichzeitig auch Wildblumensamen ausgesät wurden, ging es dann zum kreativen Teil über. Kleine und große Kinder konnten unter Anleitung aus alten Dosen und PET Flaschen Bienenhotels bauen. Außerdem gab’s eisgekühlte Getränke zum gemütlichen Verweilen. Wie man auf den Bildern sehen kann, herrschte eine super entspannte Atmosphäre, genau wie es sich die Bienen zu ihrem Ehrentag gewünscht haben! 💚 Zum Abschluss gab’s für jeden als Giveaway noch ein Tütchen Wildblumensamen zum Mitnehmen und zu Hause aussäen. Ein riesengroßes Dankeschön geht an alle, die dabei waren und diese Veranstaltung zu so einem coolen Event gemacht haben! 🙏 Es war ein Fest für uns den Nachmittag mit euch zu verbringen! 💙 Vielen Dank natürlich auch an Bee friendly und ans peer23 für die tolle Kooperation und außerdem an Bee friendly für das Sponsoring der Getränke und der Wildblumensamen 🙏

CLEANUP & KUNST

Unsere Kooperation mit der Biennale für aktuelle Fotografie bescherte uns gestern einen inspirierenden Nachmittag und mal eine andere interessante Möglichkeit den Menschen das Thema Umweltschutz näher zu bringen.Zuerst hielten wir mit den Teilnehmenden und dem nigerianischen Fotokünstler Aàdesokan ein kleines Cleanup rund um die Kunsthalle Mannheim ab, bevor wir uns dann in die Kunsthalle begaben und die Ausstellung des Künstlers besuchten. Aàdesokan gab uns interessante Einblicke in sein Schaffen und berichtete uns über die Müllproblematik in seiner Heimatstadt Lagos, wo auch die Arbeiten seiner aktuellen Serie „Waste Identity – Bola Bola Living“ entstanden.Beim anschliessenden Talk im Auditorium mit dem Künstler und uns kam ein interessanter Austausch zustande, der dem Publikum verschiedene Perspektiven zum Thema Umweltschutz aufzeigte. Vielen Dank an die Biennale für aktuelle Fotografie für die tolle, unkomplizierte Kooperation! 🙏Die letzten 3 Bilder: Aadesokan aus der Serie „Waste Identity – Bola Bola Living“

OCEAN FILM TOUR VOL 8

Tolle Filme, tolles Publikum Nachdem die Ocean Film Tour in den letzten zwei Jahren Corona bedingt pausieren musste, konnte sie dieses Jahr endlich wieder stattfinden und wir durften bei allen sechs Vorstellungen in der Rhein Neckar Region mit dabei sein! Wir konnten bei jedem Event an einem Stand im Foyer über die Arbeit der Surfrider informieren und uns zusätzlich in einem kurzen Interview zwischen den Filmen auf der Bühne präsentieren. Ein ganz herzliches Dankeschön für diese Möglichkeit und den Support an die International Ocean Film Tour! 🙏Es waren wieder mega coole Filme zu sehen mit einer Menge atemberaubender Naturaufnahmen.Diese Natur müssen wir alle gemeinsam schützen und in ihrer Schönheit erhalten!!! 💙Das ist unser Ziel – dafür stehen wir.

GREENHOUSE

Anfang Mai waren wir im Rahmen der Greenhouse Aktionstage der Deutschen Bahn aktiv. Im Mannheimer Hauptbahnhof haben wir Reisende und Bahnhofsbesucher:innen über uns, unsere Aktionen und unsere Ziele informiert. Es entstanden zahlreiche interessante Gespräche im „Gewächshaus“ und wir konnten den Bekanntheitsgrad der Surfrider Baden-Pfalz noch etwas erweitern! 💙Vielen Dank an Mein EinkaufsBahnhof für dieses coole Projekt und die Möglichkeit uns zu präsentieren! 🙏Noch mehr zum Greenhouse Projekt hier: https://www.einkaufsbahnhof.de/…/greenhouse-project/

WEINWANDERUNG 2.0

An einem schönen Sonntag waren wir mal wieder abseits unserer eigentlichen Themen und Aufgaben aktiv und haben uns zum Wandern im Pfälzer Wald getroffen. Und auch unsere zweite Surfrider Weinwanderung war einfach nur genial! 🤗Diesmal ging es von Maikammer auf die Hohe Loog inklusive Hütteneinkehr zur Stärkung und einiger Stops um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen 😎Es war zwar nicht so warm wie bei unserer ersten Wanderung im September letzten Jahres, aber wir hatten überwiegend blauen Himmel und Sonnenschein, also bestes Wetter für unser Vorhaben 🌞 Weiter oben lag noch Schnee, den wir mit einer ausgiebigen Schneeballschlacht zelebriert haben! Zusammengefasst war es ein mega geiler Tag mit tollen Menschen, Wein, Schnaps und ganz, ganz viel Spaß! ❤

SEASON OPENING CLEANUP

Auch das zweite Event unseres Aktionsbündnisses mit Klimaschutzagentur Mannheim und Stadtraumservice mannheim.de war ein voller Erfolg! Knapp 70 Teilnehmer:innen plus Cleanup Hund Paula kamen zusammen um mit uns das Lindenhofer Rheinufer vom Müll zu befreien und damit auch das Eröffnungswochenende der Ocean Initiatives (siehe vorheriger Post) zu unterstützen. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl und weil viele mit dem Fahrrad da waren, konnten wir eine große Fläche säubern und waren von der Kurt Schumacher Brücke bis zur Silberpappel aktiv. Heißt 4 km Mannheimer Rheinufer inklusive angrenzender Grün- und Waldflächen sind jetzt wieder sauber! 💪Am Ende des Veranstaltung haben wir noch alle zusammen ein aktuelles Thema der Klimaschutzagentur zur diesjährigen EARTH HOUR aufgegriffen. Wir haben mit unseren voll gesammelten Müllsäcken, die wir diesmal in unterschiedlichen Farben ausgegeben hatten, die Warming Stripes dargestellt.(mehr zu den Warming Stripes, die die Erderwärmung der letzten 137 Jahre farblich zeigen sollen, findet ihr auf den Seiten der Klimaschutzagentur). Riesig gefreut hat uns, dass einige junge Familien mit ihrem Nachwuchs dabei waren. Man kann nicht früh genug damit anfangen die Kinder mit dem Thema Umweltschutz in Berührung zu bringen! 👍 Und was eignet sich da mehr als ein entspanntes Cleanup in netter Gesellschaft in der Natur bei allerbestem Wetter?! 🌱🌞 Ein großes Dankeschön geht an die Klimaschutzagentur und den Stadtraumservice für die erneut sehr gute Zusammenarbeit, die sich auch im Erfolg der Aktionen widerspiegelt. 🙏Vielen Dank außerdem noch an den Stadtraumservice für das Sponsoring von Bananen, Brezeln und Getränken für alle Teilnehmenden! 🙏Und das größte Dankeschön geht an alle, die am Samstag mit angepackt haben! 💙Es hat mega Spaß gemacht mit euch zusammen Gutes für die Natur zu tun und wir hoffen euch bei einer unserer nächsten Aktionen wiederzusehen! 🤗

© Pfalzpaddler